Botox-Injektionen Medical – Injection botuliničeskogo Toxine

Beschreibung der medizinischen Botox-Injektionen

Botulinicheskiй Toxin aus Bakterien gewonnen. Es ist sehr giftig für die Nerven. Seine anderen Namen – bakteriellen Neurotoxin.

Botulinum-Toxins in den Muskel verabreicht, wo es Blöcke die Signale von den Nerven zu den Muskeln. Dies reduziert die Muskelkontraktionen.

Es gibt verschiedene Arten und Marken von Botulinumtoxin. Zum Beispiel Botox, Dysport und Reloxin vertreten Botulinumtoxin Typ A.

Myoblok Es ist Botulinumtoxin Typ B. Diese Produkte sind für kosmetische und medizinische Zwecke verwendet,.

Der Prozess wird oft als Botulinumgiftstoffeinspritzung Injektion von Botox, obwohl es von jeder Marke von Botulinumtoxin verwendet werden.

Gründe für Botox

Injektion von Botulinumtoxin zur Behandlung der folgenden Krankheiten zugelassen:

  • Zervikaler Dystonie (abnorme Spasmen Nackenmuskulatur);
  • Nickkrampf (Muskelkrämpfe Jahrhunderts);
  • Kosoglazie;
  • Hyperhidrosis (vermehrtes Schwitzen).

Die Injektionen werden auch verwendet, um andere Erkrankungen zu behandeln, sowie:

  • Kopfschmerzen und Migräne;
  • Axalazija (Muskelkrämpfe der Speiseröhre, Es verursacht Schwierigkeiten beim Schlucken);
  • Muskelkrämpfe durch Zerebralparese;
  • Spastik in den Beinen und Armmuskulatur durch Hirnverletzung;
  • Inkontinenz aufgrund von Blasenproblemen;
  • Störungen der Schließmuskel;
  • Schmerzen in den Nerven periferičeskom;
  • Kiefer Disorder (Kiefer Krankheit).

Косоглазие - для лечения используют инъекцию ботокса

Mögliche Komplikationen nach der Injektion von Botox

Komplikationen sind selten. Wenn sie auftreten, dass sie vorübergehender Natur und haben leichte Symptome. Nebenwirkungen sind mit der Injektionsstelle. Zum Beispiel, Wenn Injektionen um die Augen gegeben, Komplikationen können auf die Augenlider und Augenbrauenlinie ausbreiten.

Temporäre Probleme können gehören:

  • Röte;
  • Ödem;
  • Das Brennen an der Injektionsstelle.

Im Folgenden sind einige Nebenwirkungen. Sie, meistens, weich und kurz.

  • Übelkeit;
  • Müdigkeit;
  • Grippe-ähnliche Symptome;
  • Kopfschmerzen.

Andere Komplikationen, die auftreten können sind::

  • Übermäßige Schwäche der Muskeln um die Augen, Es kann eine Senkung der Augenlider oder Sichtbehinderung führen;
  • Schluckbeschwerden, kann bei Patienten auftreten,, Empfangen einer Injektion in den Nacken;
  • Ausgleichs Hyperhidrose - Menschen, lechivshihsya von gipergidroza, erhöht Schwitzen in anderen Bereichen des Körpers zu entwickeln;
  • Übermäßige Schwäche und Atrophie (Attrition) Muskel, die Gastgeber eine Injektion;
  • Die Schwäche des Halses bei Menschen mit langfris, dünnen Hälse;
  • Das Risiko der Ausbreitung von Botulinum-Toxin über die Injektionsstelle, dass die Symptome von Botulismus verursachen, einschließlich Atemnot und in schweren Fällen zum Tod (Kindern mit Zerebralparese kann ein erhöhtes Risiko für diese Nebenwirkung sein).

Dieses Verfahren kann Nerv oder Muskelerkrankungen beeinträchtigen, sowie:

  • Amyotrophe Lateralsklerose;
  • Myasthenia.

Giftstoffe können auch mit Medikamenten interagieren, Antibiotika wie. Sie sollten Ihren Arzt über sämtliche Medikamente informieren,.

Botox-Injektionen führen Sie nicht:

  • Es gibt es eine Infektion oder Entzündung an der Stelle, die eingeführt wird Botox werden;
  • Wenn die Sensibilität für die Inhaltsstoffe von Botox;
  • Wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Wie ist die Injektion von Botox?

Anästhesie

Die häufigste Vorgehensweise wird ohne Betäubung durchgeführt.

Einige Patienten auf deren Wunsch können die Injektionsbereich für Komfort zu betäuben. In diesem Fall wird ein Lokalanästhetikum.

Verfahren Botox-Injektionen

Es wird eine dünne Nadel verwendet werden. Der Arzt tritt in das Toxin durch die Haut in den Muskel bestimmt. Manchmal müssen Sie mehrere Injektionen in einem kleinen Bereich zu machen.

Nach dem Eingriff, Einleitung von Botulinumtoxin

Zur Wiederherstellung nicht viel Zeit brauchen,, die wichtigste Sache zu tun,:

  • Bleiben aufrecht für mehrere Stunden;
  • Alkohol sollte vermieden werden.

Wie lange dauert das Verfahren von Botox-Injektionen?

Die Dauer hängt von der Anzahl der Plätze hängen, in dem die Einspritzung durchgeführt wird. Normalerweise dauert das Verfahren weniger als 20 Minuten.

Injektion von Botox – Wird es weh tun?

Der Patient kann eine minimale Beschwerden haben.

Pflege nach der Einführung von Botox

Normales Leben kann sofort nach dem Eingriff wieder aufgenommen werden. Für sollte die beste Erholung medizinischen Anweisungen.

Botulinumtoxin vorübergehend schwächt die Muskeln, in welche sie eingeführt wird. Die Wirkung der Behandlung dauert bis zu vier Monate. Bei Wiederverwendung medizinischen Wirkungen kann länger dauern.

Gefahrensituationen nach Botox-Injektionen

Nach dem Eingriff müssen Sie einen Arzt in den folgenden Fällen zu sehen:

  • Atemschwierigkeiten;
  • Schluckbeschwerden;
  • Schwierigkeiten im Gespräch;
  • Unterlid Dachschrägen oder sehbehinderte;
  • Übermäßige Schwäche an der Injektionsstelle;
  • Hautausschlag oder andere Anzeichen für eine allergische Reaktion.

Im Falle einer schwerwiegenden und rasch verschlechternden Gesundheit sollte sofort einen Krankenwagen rufen.