Paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie – Disease Marchiafava Michele

Paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie erworbene Form der hämolytischen Anämie ist relativ selten gefunden werden., die Veränderung in der Struktur der roten Blutzellen vornehmen, neutrophiler Granulozyten und Blutplättchen. Ströme mit Anzeichen von intravaskulären Hämolyse, wo gibt es Hämoglobinurie, gemosiderinuriya, Erhöhung des Plasma freies Hämoglobin. Die Krankheit wird oft durch peripheren Venen und vaskuläre Thrombose inneren Organen erschwert..

Ätiologie und Pathogenese paroxysmale nächtliche gemoglobinurii

Die erste Beschreibung der Krankheit erhielt in 1882 g. Es wurde in ausführlicher beschrieben. 1928 g.

Der gemeinsame Name der Krankheit ist paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie (APG), Allerdings entspricht es in der Tat die kleine Krankheit, Da gibt es wird keine gegenwärtige paroxysmale Hämoglobinurie nicht immer beachtet..

Intravasale Hämolyse mit Gemosiderinuriej wird darüber hinaus in vielen Formen von autoimmune hämolytische Anämie als mit Hitze APG beobachtet., und mit kalten Antikörper, vor allem, wenn Formen mit Gemolizinami Hitze, sowie in einigen Formen der erbliche hämolytische Anämie, im Zusammenhang mit Verletzung der Erythrozyten-Membran-Struktur.

Krankheit Markiafavy-Micheli beobachtet in verschiedenen Altersstufen. Der Grund für die erhöhte Zerstörung der roten Blutkörperchen ist, dass die Erythrozyten selbst defekt.

Erythrozyten von Patienten mit PNH, wie oben erwähnt, Komplementom leicht zusammenbrechen, wenn schaffen optimale Bedingungen für ihre Gültigkeit, oder als Versauerung Serum, oder wenn die Konzentration der Ergänzung um Erythrozyten erhöhen, indem niedrige Konzentration Ionen in Saharoznoj Mittwoch. Erythrozyten von Patienten mit PNH haben erhöhte Sensibilität für die Wirkung von Antikörpern als Agglutininen, und, insbesondere, Hämolysinen.

Als PNG betrifft nicht nur rote Blutkörperchen, aber Leukozyten und Thrombozyten des Patienten. Thrombozyten und Leukozyten von Patienten mit PNH haben Sie eine erhöhte Sensibilität für die Auswirkungen der Ergänzung als Versauerung Serum, und Mittwoch mit geringer Ionenstärke Saccharose. Sie sind oft empfindlicher auf die Wirkungen von izoagglûtininov, als Spender Thrombozyten und Leukozyten. So, Thrombozyten und Leukozyten haben den gleichen Fehler in Membran, und rote Blutkörperchen.

Antikörper auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen zu erkennen, Leukozyten und Thrombozyten und somit Mitgliedschaft der APG Autoagressivnyh beweisen Gruppe von Krankheiten dürfen nicht die empfindlichsten Methoden.

Es ist Beweis für die Existenz von zwei unterschiedlichen Populationen der APG in Erythrozyten überzeugend. Die widerstandsfähigsten Zellen bei einem gesunden Menschen ist eine Retikulozytenzahl APG sind die schwächsten. Dies zeigt, dass, Diese pathologischen Erythrozyten Bevölkerung überlebten einfach nicht zur Reifung, und ältere Reife Erythrozyten beziehen sich auf gesunde oder fast gesunde Bevölkerung.

IN 1970 in der Studie von Erythrozyten Latina, betroffenen PNG, Es wurde entdeckt, Sie enthalten, wie bei gesunden Mulatte Frauen, elektrophoretische Varianten von zwei normalen Mr 6-FD; Variante eine, häufig bei Menschen in Afrika, und Option in, typisch für die Bevölkerung Europas. Nach Hämolyse wandte sich die Ausgaben, abnorme rote Blutkörperchen enthalten nur eine Option Mr 6-FD, und normaler roter Blutkörperchen – sowohl die elektrophoretischen Varianten des g-6-PD. Daher, lysierten Erythrozyten sind aus einer einzigen Zelle abstammen..

Diese Tatsache mit großer Genauigkeit zeigt das Vorhandensein von zwei Populationen von Erythrozyten, verschiedene nicht nur funktional, wie, zB, bei mikrosferocitoze, aber auch nach Herkunft: mit anderen Worten, Es bestätigt das Vorhandensein von pathologischen Klon Zellen, t. es ist. somatische mutation. Identität der Erythrozyten-Membran-Läsionen, neutrophilen Granulozyten und Thrombozyten legt nahe, dass, Diese pathologische Informationen wird höchstwahrscheinlich den Käfig, als nächstes für Stammzellen, t. es ist. die Vorgänger-Zelle-mielopoèza. Blastomnyj Wachstum für PNG ist nicht spezifisch. Nur vereinzelte Fälle von rasanten Entwicklung der Leukämie auf einem Hintergrund PNG zu beschreiben. Dennoch, Wir können davon ausgehen,, Dieses PNG ist eine Variante des gutartigen Tumor des Blutsystems, für eine lange Zeit produziert keine Tumor-Zell-proliferation, Charakteristisch für andere Formen der Leukämie.

Mechanismus der Komplementčuvstvitel′Nosti Entwicklung in PNG während unklar.

Wesentliche Änderungen in der Aktivität von Enzymen der Glykolyse und Pentozno-Phosphat-Zyklus nicht.

Als PNG verminderte Aktivität der Acetylcholinesterase der Erythrozyten, höchstwahrscheinlich aufgrund der Störung der Struktur der roten Blutzelle Membranen, weil das Enzym befindet sich auf der Membranoberfläche und leicht gebrochen, wenn seine Niederlage. Bekannt, dass der Einsatz von Inhibitoren der Acetylcholinesterase keinen Einfluss auf das Überleben der Erythrozyten hat. Jedoch wird der Fall der Acetylcholinesterase-Aktivität auch in andere Formen der hämolytischen Anämie beobachtet, Daher kann nicht das Phänomen der erhöhten Komplementčuvstvi erklären- LEMS.

Es gibt Beweise, Nachweis der Zunahme der Zahl der ungesättigten Fettsäuren, in der Struktur der Phospholipide enthalten, Erythrozyten-Membran. Es besteht die Möglichkeit, Veränderungen im Lipide – ist nur ein Spiegelbild der Änderungen in der Struktur der roten Blutzelle Membranen. In die Studie des Proteins der Erythrozyten-Membran von Patienten mit PNH in Polyacrylamid Gelelektrophorese in Gegenwart von Natrium Dodecilsulfata eingestellt, die in einer Reihe von Bruchteilen von Protein-Inhalt unterscheidet sich deutlich von der Steuerung.

Die wichtigste Rolle in der Pathogenese von thrombotischen Komplikationen in APG verbannt Vnutrisosudistomu Abbau von roten Blutkörperchen und gerinnende Faktoren stimulation, ihre Trennung freigesetzt von Erythrozyten. Als APG meist Retikulozytenzahl zerstört, Es kann sein,, Dies und erläutern die Häufigkeit von thrombotischen Komplikationen bei dieser Erkrankung, im Gegensatz zu anderen Formen der hämolytischen Anämien, begleitet von einer ausgeprägten intravaskulären Hämolyse.

Klinische Manifestationen paroxysmale nächtliche gemoglobinurii

Die Krankheit beginnt oft mit einem Wimmern. Die Patienten klagen über Schwäche, Unwohlsein, Schwindel. Manchmal merkt subicteric skler. Oft die ersten Beschwerden von Kopfschmerzen, Bauchschmerzen von verschiedenen Lokalisierung. Eine Tendenz zu verstärkten Thrombusbildung bewirkt, dass der Patient einen Arzt aufsuchen. Hämoglobinurie ziemlich selten ist das erste Symptom der Krankheit und einige Patienten der APG möglicherweise überhaupt nicht vorhanden. In einigen Fällen erscheint es zum ersten Mal über 2-3 Jahre und sogar durch 10 Jahre nach dem Ausbruch der Krankheit.

Eines der charakteristischen Merkmale der PNG-Anfälle von Bauchschmerzen. Lokalisierung von es kann sehr unterschiedlich sein.. Außerhalb des Zeitraums der Kriza Magenschmerzen, meistens, nicht beobachtet. Oft tritt das Erbrechen. Sehr wahrscheinlich, Bauchschmerzen bei Patienten mit PNH ist verbunden mit DVT mesenterialen Gefäße.

Periphere vaskuläre Thrombose (mehr als oft nicht – Venen der oberen und unteren Extremitäten, mindestens-Niere-Schiffe) auch charakteristisches Symptom paroxysmale nächtliche gemoglobinurii. In 12 % APG Patienten beobachtet throm. Thromboembolische Komplikationen sind die häufigste Todesursache bei dieser Krankheit.

Wenn ein Ziel von den Patienten oft bemerkenswert Blässe studieren mit einem leichten Hauch von želtušnym. Oft gibt es Gesichts Schwellungen, Manchmal übermäßige Fülle. Vielleicht einen leichten Anstieg der Milz und Leber, Es ist zwar nicht typisch für APG.

Für paroxysmale nächtliche Gemoglobinurii zeichnet sich durch Zeichen der intravaskulären Hämolyse, die wichtigste davon ist die erhöhte Plasma freies Hämoglobin. Dieses Thema regelmäßig fast alle Patienten der APG. Jedoch der Grad der Erhöhung des Plasma freies Hämoglobin ist unterschiedlich und hängt, in welchem Zeitraum der Krankheit-Studie. Während der Krise dieser Anteil steigt deutlich, Außerdem gab es eine Zunahme der Zahl von Metal′bumina plasma.

Freies Hämoglobin Plasmaspiegel hängt vom Grad der Hämolyse im moment, Inhalt gaptoglobina, Filtration von Hämoglobin im Urin und die Geschwindigkeit der Zerstörung komplexe Hämoglobin-Haptoglobin. Bei einem geringen Teil der Hämolyse werden freies Hämoglobin Plasmaspiegel nicht ausreicht, um es durch den Filter der Nieren filtern. Hämoglobinurie ist daher nicht zwingend Symptom Krankheit. Beim Durchgang durch die Canaliculi Nefronov abgesondert durch das Hämoglobin teilweise zerstört und in röhrenförmige Epithel hinterlegt. Dies ist der Grund der Urin Hämosiderin.

Mit Urin Hämosiderin in der überwiegenden Mehrheit der Patienten mit paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie versehen. Gemosiderinuriâ wird manchmal nicht sofort angezeigt. Dies ist ein wichtiger, aber nicht spezifisch für PNG Anzeichen einer Krankheit.

Laborparameter in Paroxizmalna Nacht gemoglobinurii

Hämoglobin bei Patienten mit PNH reicht von 1,86 — 3,1 mmol / l (30-50 G / l) und noch mehr niedrig bis normal während Remissionen.

Die Anzahl der Erythrozyten bei Patienten mit PNH sinkt das Niveau der Verringerung von Hämoglobin. Farbindikator bleibt länger in der Nähe von Einheit. Wo, Verliert der Patient erhebliche Mengen an Eisen mit Urin in Form von Hämosiderin und Hämoglobin, Eisen-Ebenen allmählich abnehmend. Niedrige Farbindikator ist in etwa der Hälfte der Patienten beobachtet.. Einige von ihnen haben erhöhte Hämoglobinwerte (P), insbesondere in der Zeit der Exazerbation.

Ein großer Teil der Patienten Inhalt erhöhte Retikulozytenzahl, aber die relativ niedrige (2- 4 %). Die Anzahl der Leukozyten in PNG in den meisten Fällen reduziert. Bei vielen Patienten ist es 1,5 bis 3 Gramm 1 l, aber manchmal reduziert auf 0,7-0,8 g 1 l. Leukopenie, meistens, Gibt es durch Verringerung der Zahl der neutrophilen Granulozyten. Manchmal Blut im APG-Normal oder hoch-bis zu 10-11 g 1 l.

Bei APG Neutrophilenzahl Phagocytic Aktivität von Granulozyten reduziert.

Thrombozytopenie auch allgemein gesehen in PNG, Jedoch den Funktionszustand der Thrombozyten in der normalen. Wahrscheinlich, Dies erklärt die Seltenheit von Blutungen Komplikationen bei dieser Krankheit, Thrombozytenzahl manchmal deutlich reduziert – bis zu 10-20 g 1 l. In der Regel in den meisten Patienten Thrombozyten 50 – 100 g 1 l. Normale Thrombozytenzahl schließt keine Diagnose paroxysmale nächtliche gemoglobinurii.

Bei der Untersuchung von Knochenmark erkannten Symptome, vor allem charakteristisch für hämolytische Anämie ist eine rote Reizung Keim Hämatopoese im normalen Nummer mielokariocitov. Bei einigen Patienten wurde einen leichten Rückgang der Anzahl der Megakaryocyte.

Das Niveau der Serum-Eisen in PNG Es hängt von dem Stadium der Krankheit, Grad der intravaskulären Hämolyse und der Aktivität des Blutes. Wo, Wenn Patienten ständige oder häufige Hämoglobinurie haben, sowie die ständige gemosiderinuriâ, der Gehalt an Eisen im Körper, und somit, und sinkt im serum, manchmal sehr deutlich. Manchmal beginnt PNG mit Anzeichen von hypoplastische. Eisen in den Körper des Patienten abhängen APG speichert, eine Seite, von Eisenverlust im Urin, und auf der anderen Seite, die Intensität der Erythropoese. Daher können nicht Sie ergreifen, Eisen-Mangel diagnostisches Zeichen der paroxysmale nächtliche gemoglobinurii.

Ebene von Serum Bilirubin in PNG in den meisten Fällen außerhalb des Fokus erhöht oder normal, vor allem durch indirekte. Der durchschnittliche Gehalt von Bilirubin beträgt 22-28 μmol/l. Es sollte nicht vergessen werden, dass bei Hämoglobin Hämoglobin gegründete Zerfall Vnutrisosudistom-Gaptoglobinovyj-Komplex, Wer und schließlich auch bricht mit der Bildung von bilirubin.

Einige Patienten mit PNH Krankheit beginnt mit Bildern von aplastischer Anämie.

Diagnose der paroxysmale nächtliche gemoglobinurii

Wenn paroxysmale nächtliche Gemoglobinurii Schalenstruktur der Erythrozyten kaputt ist, wie Sie sich in das hohe Maß an Sensibilität für die Auswirkungen ihrer Ergänzung. Diese Überempfindlichkeit ist mit entweder Hema Proben nachgewiesen, oder empfindlicher Saharoznoj Proben. In einigen Fällen, besonders in Gemolizinovoj Form von autoimmune hämolytische Anämie, Saharoznaâ Probe kann ein falsches positives Ergebnis geben.. Gemoliziny sind fest auf der Oberfläche der eigenen roten Blutkörperchen und im Beisein von Ergänzung in Saharoznoj Mittwoch zerstört ihre, Während PNG sich durch die Zerstörung der Zellen Komplementom ohne Belastung durch Antikörper zeichnet.

Um Form auszuschließen empfohlen Hämolysinen wie oben beschrieben und Serumproben von Patient und Spender Odnogruppnogo Erythrozyten Kreuz-Saharoznoj mit Gemolizinovoj autoimmune hämolytische Anämie Studie, und nicht umgekehrt, wie üblich. Wann ist APG direkte Probe positiv, und Kreuz-negative. Wann Gemolizinovoj Form AIGA als positives auftreten, und negativen Kreuz-Probe. In diesen Fällen ist es ratsam, die dritte Option Saharoznoj Proben zu benutzen – mit beiden Serum, und roten Blutkörperchen des Patienten. Der Grad der Hämolyse bei dieser Variante das Minimum als PNG und maximale Gemolizinovoj Form von AIGA. Erklären Sie, dass ein solches Ergebnis kann nur hochspezifische Antikörper das Serum des Patienten Gemolizinovoj Form von autoimmune hämolytische Anämie mit Antigen, in großen Mengen in den Erythrozyten von sick, als in den Erythrozyten des Spenders. Direkte positive Probe Saharoznaâ dieser Patienten ist verbunden, wahrscheinlich, mit der Anwesenheit von Erythrozyten Antikörper fixiert.

Erkennung von Hämolysinen Methode agregatgemagglûtinacii und anderen Hilfen stellen die richtige Diagnose. Kann nicht als ein Spender-Serum des Patienten verwendet werden, wie im Fall von Gemolizina möglicherweise Inhalte Ergebnis nicht ložnopoložitel′nym. Ein negatives Ergebnis kann auftreten, Wenn die Quelle der Patientenserum Ergänzung APG oder Leberzirrhose Patientenserum verwendet, Rheumatoide arthritis, Systemischer Lupus erythematodes und anderen Krankheiten, in welche Ergänzung sinkt. Saharoznaâ, die Probe und Probe Hema weniger ausgeprägt wird, Wenn Sie Blut von einem Patienten einnehmen, wie die gerinnungshemmenden Heparin verwendet wird, anstatt Natriumcitrat. Nach der Intensität der hämolytischen Krise Proben Hema und Saharoznoj Proben reduziert, aber sie werden nicht negativ.

Die Definition des freien Plasma Hämoglobin in Bing Derviz Modifikation Methode und Bâlko mit paroxysmale nächtliche gemoglobinurii

Die Methode basiert auf der Fähigkeit des Hämoglobins mit Säure-Benzidine Mittwoch in Gegenwart von Wasserstoffperoxid mit der Gründung der grünen Färbung reagieren, erste Rollen in blau, und dann in ein rötlich-violett. Intensität ist proportional zu der Anzahl von Hämoglobin.

Reagenzien.

  1. Acetat-Puffer 0,1 M, pH 4,6: 27,22 g Natriumacetat in aufgelöst 1 l Wasser (0,2 M Lösung von); eine weitere Messung Birne Cook 1 l 0,2 M-Lösung von Uksousnokisloy Säure; gemischt 480 ml Nr. 1 und 520 ml Nr. 2.
  2. Wasserstoffperoxid 0,3 % Lösung (bereiten Sie vor der Verwendung durch die Züchtung einer Lösung in 100 Zeit).
  3. Solânokislyj benzidine 0,1 % Lösung: 50 mg Solânokislogo Benzidine aufgelöst in 35-40 ml Acetat-Puffer, Erhitzen Sie die Lösung für 80 ° C in einem Wasserbad und nach dem Abkühlen, bringen die Acetatnym Puffer 50 ml.

Filter-Kolben und Store im Dunkeln bei Raumtemperatur nicht mehr als 7 Tage. Vergilbte Reagenz ist ungeeignet, Schnelle Potemnenii Sie Perekristallizovat′ Benzidine von Alkohol muss.

Verfahren.

Blut für Studien entnommen Venen trockene Nadel in einem Silikonirovannuû Rohr, enthält Gerinnungshemmer. Mit Antigerinnungsmittel Blut zentrifugiert, nicht mehr 10 Minuten bei 1500 / Min. Nach der Trennung von seiner Plasma-Zentrifuge wieder für 10 Minuten bei 8000 u/min zur Abscheidung von Leukozyten.

Im Reagenzglas gefüllt 4 ml Acetatpuffer, 2 ml Wasserstoffperoxid, 2 ml-Benzidine und 0,04 ml Testserum ist vermischt und bleibt stehen 3 m, Gießen Sie dann in die optische Weglänge Küvette 1 siehe und Fotometriruût gegen eine Entschädigung Lösung am grünen Visier. Erhöht die Intensität der Blaufärbung während 4-5 Minuten, Daher, Messung von 3 - 5 Mal hintereinander wiederholen und die maximale Messwerte aufzeichnen. Nach 5-6 Minuten wird die Färbung Serum violett-braune Tönung, und optische Dichtewert beginnt zu sinken. Zwei ermittelte maximale Ergebnisse erfolgt die optische Dichte des Mediums.

Ersatz-Lösung, bestehend aus 6 ml Acetatpuffer, 8 ml Wasserstoffperoxid, 3 ml-Benzidine und 0,06 ml isotonischer Natriumchloridlösung, bereiten Sie sich gleichzeitig mit.

Kalibrierung Kurvenanzeige an einer Lösung des Hämoglobins. Im Blut, zur Lösung des Hämoglobins, Messen Sie ihren Inhalt (an der medizinischen Kolorimetre oder medizinische refraktometre). Bereiten Sie eine Lösung der Hämoglobin-Konzentration 1 g / l, Daraus erarbeiten Sie Lösungen der niedrigeren Konzentration: 0,005,0,025, 0,05, 0,1 und 0,2 g / l. Jede daraus resultierende Lösung hinzufügen 0,04 ml einer Mischung 4 ml Acetatpuffer, 2 ml-Benzidine und 2 ml Wasserstoffperoxid.

Die wichtigste Lösung gemolizata (1 g / l) für die Kalibrierung ist die Kurve in der kalten Jahreszeit aufzubewahren, und arbeiten Lösungen geringere Konzentrationen sollten unmittelbar vor der Prüfung vorbereitet werden.

Normalerweise in der 1 Liter Blutplasma enthält 0,0005 mmol / l (0,01-0,04 G) Hämoglobin.

Definition von Hämosiderin Urin mit paroxysmale nächtliche gemoglobinurii

Der Abbau von Hämoglobin Eisen renale tubuläre Epithel It adsorbiert und ist Teil des Hämosiderin. Sluŝennye Zellen der renale tubuläre Epithel in diesen Fällen enthalten Sandkörner Hämosiderin.

Eine sorgfältige Untersuchung des Urin-Sediment nach Zentrifugation Korn Hämosiderin sichtbar und ohne spezielle Färbung. Sie stehen jedoch deutlich mehr beim Färben in Perlsa Methode.

Verfahren.

Nach dem Zentrifugieren Urin oberste Schicht abgesaugt, Tiefgang fügen Sie Svejeprigotovlenny Lösung hinzu 1 % Gelbes Blut Salz und 1 % Salzsäure (Mischen Sie gleiche Mengen von 2 % Lösung von Salzsäure und gelbes Blut Salz). Nach 10 Minuten nach dem Mischen, die Mischung zentrifugiert wird und sich das Sediment schaut. Korn Hämosiderin Färbung blau.

Bestimmung des Plasma Metgemal′bumina photometrische Methode

Reagenzien.

  1. Phosphat-Puffer-izoosmotičeskij (pH 7,4): gemischt 18 ml 0.15 M Lösung Natrium digidrofosfata (24,4 g YaN2R04 auf 1 l Wasser) und 82 ml 0,15 M Lösung Natrium Wasserstoff (21,3 g NaH2NACH4 auf 1 l Wasser).
  2. Natrium Bisulfit.
  3. Natriumhydroxid 1 M.
  4. Menschlichen Serum-Albumin-Lösung (40 g / l).
  5. Lösung gemina (5 mg / 100 ml); bereitet sich sofort durch Gemina in kleinen Mengen Natronlauge auflösen, und dann: bringt es bis zur erforderlichen Höhe des Serum-Albumin-Lösung.

Verfahren.

K 2 ml Serum oder Blutplasma wird hinzugefügt 1 ml Zabuferernogo Izoosmotičeskogo Lösung, pH 7,4. Die Mischung wird zentrifugiert 30 Minuten bei 1200-1500 u/min. Die optische Dichte zu bestimmen 569 nm. Dann, wenn verdünntem Plasma wird in einem Reagenzglas platziert und fügen Sie ca. 5 getrocknete wasserhaltigen Sulfat mg Natrium. Durch 5 min wiederholt messen die optische Dichte bei einer Wellenlänge. Die Differenz der beiden Werte optische Dichte entspricht der optischen Dichte der metgemal′bumina. Metgemal′bumina Konzentration bestimmt durch Kalibrierung Zeitplan.

Kalibrierung graph Display wie folgt. Lösung Gemina Albuminom Transfer in die Rohre in der Menge von 0,01 bis 0,1 g / l (von 0,2 bis 2 ml). In diese Rohre, wo die Menge der Lösung weniger 2 ml, Fügen Sie bis zu 2 ml albumin. Fügen Sie dann auf 1 ml-Phosphat-Puffer-izoosmotičeskogo. Zentrifugieren Sie die Mischung an 1500 / Min, und dann messen Sie die optische Dichte. Der Unterschied zwischen den Dimensionen ist für das Diagramm, bzw. Anzahl der Gemina übernommen..

Im normalen Blutplasma fehlt gemal′bumin. Es scheint im Falle intravaskulären Hämolyse, zB, Wenn paroxysmale nächtliche Gemoglobinurii oder Gemolizinovoj Form von autoimmune hämolytische Anämie, wie auch in der Abwesenheit von Gaptoglobina, Wenn Häm an Albumin gebunden.

Hema-Studie bei Paroxizmalna Nacht gemoglobinurii

Hema-Studie basierend auf die Senkung der Resistenz der Erythrozyten von Patienten mit PNH zu niedrigeren pH-Wert Mittwoch im Beisein von frischem Serum Ergänzung.

Reagenzien.

  1. Eine Lösung von Chlorwasserstoffsäure 0,2 n.
  2. Ammoniak-Lösung 0,04 %.

Verfahren.

Nehmen Sie von Wien 5- 6 ml Blut. Antikoagulans Natriumcitrat oder Oxalat genutzt. Gleichzeitig nehmen Sie 15-20 ml Blut vom Spender derselben Gruppe. Die roten Blutkörperchen aus dem Blutplasma des Patienten und der Spender zu trennen.

Der Spender Serum wird gegossen, auf 0,5 ml in sechs Röhren, die beiden setzen auf 20 min in einem Wasserbad mit einer Temperatur von 56 ° C, die Serum-Ergänzung zu inaktivieren, die anderen vier Reagenzgläser sind bei Raumtemperatur links. Rotes Blut Zellen des Patienten zweimal gewaschen Izotoniceski Lösung von Natriumchlorid, dann Suspenziruût die gleiche Lösung im Verhältnis 1:1.

Diagramm der Studie sind in Tabelle dargestellt.

Kochen Inkubation Mischungen für Erythrozyten Sensitivitätsstudien, Komplementu in der Probe von Hema

Zutat, ml

Zimmer-Rohre

Erfahrung

Kontrolle

1

2

3

4

5

6

Gesunde menschliche serum0,50,500,50,50
Inaktivierte serum000,5000,5
Eine Lösung von Chlorwasserstoffsäure 0,2 n.00,050,0500,050,05
Aussetzung der roten Blutkörperchen eines Patienten 50%0,050,050000
Aussetzung der Erythrozyten-Spender 50 %0000,050,050,05

Der Inhalt jedes Reagenzglas-Mix, setzen Sie auf Ihre 1 h in der Thermostat bei einer Temperatur 37 ° C, und dann zentrifugiert.

Für Leerlauf 0,05 m roten Blutkörperchen des Patienten und des Spenders wird separat zu hinzugefügt das 0,55 ml isotonischer Natriumchloridlösung.

Nach Zentrifugation kann der Grad der Hämolyse durch Auge geschätzt werden. Das Ausmaß der Hämolyse in jedem Röhrchen zu quantifizieren 4,7 ml 0,04 % Ammoniak-Lösung hinzufügen 0,3 ml-Deckschicht, aber im Reagenzglas mit Leerlauf Breakout- 0,3 ml das Referenz-serum.

Zu identifizieren 100 % Hämolyse 4,7 ml Ammoniak-Lösung hinzufügen 0,3 mL-Aussetzung der Erythrozyten (0,05 ml Erythrozyten Patienten in 0,55 ml isotonischer Natriumchloridlösung).

Optische Dichte der Lösung ist gemessen an der medizinischen Kolorimetre und vergleichen Sie die Lesungen mit optischen Dichte Ammoniak-Lösung ohne rote Blutkörperchen:

% Hämolyse =((IS1-IS2)/IS3)*100;

wo E1 -optische Dichte der Sonde zu analysieren; IS2-optische Dichte leere Muster; IS3-optische Dichte 100 % gemolizata.

In der Regel nicht mehr als gemoliziruetsâ 5 % Erythrozyten-.

Die Probe ist die Hema im Fall als positiv, Wenn Gemoliziruetsâ mehr 6 % Erythrozyten-.

In Paroxizmalna Nacht Gemoglobinurii und Gemolizinovoj Form der autoimmune hämolytische Anämie Gemoliziruetsâ manchmal bis zu 50-80 % Erythrozyten-. Für diese Krankheiten zeichnet sich durch Hämolyse nur in Anwesenheit von Serum-neinaktivirovannoj (-Nr. 2). Wenn Inaktivierung des Serums nicht verhindern, Hämolyse dass (-Nr. 3), Wir können davon ausgehen, das Vorhandensein von anderen Formen der hämolytischen Anämie oder ein Fehler bei der Festlegung der Forschung.

Für die Zerstörung der Erythrozyten von Patienten mit paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie Mittwoch bei pH 6,5 erfordert obligatorische Anwesenheit von Ergänzung, enthalten im frischen serum.

Saharoznaâ Tryout mit paroxysmale nächtliche gemoglobinurii

Saharoznaâ Beispiel basiert auf der, Erythrozyten von Patienten mit paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie und Gemolizinovoj Form der autoimmune hämolytische Anämie in Lösungen geringer Ionenstärke in Gegenwart von Komplement zerstört werden.

Reagenzien.

  1. Lösung von Saccharose: 9,42 Saccharose in aufgelöst 0,005 M Fosfatnom Puffer; pH 6,2 (91 ml 0,005 M NaH2NACH4 und 9 ml 0,005 M Na2HPO4).
  2. Reagenz für Hämoglobin Konzentrationsbestimmung: 200 mg rotes Blut Salz aufgelöst in 1 l destilliertes Wasser, Dort hinzufügen 0,5 ml atsetontsiangidrina.

Verfahren.

Blut bei einem Patienten unter zwei Röhren aus Wien ist trocken (8-10 ml) und mit Antikoagulans (2- 3 ml). Verwendung als Antikoagulans Natriumcitrat. Erythrozyten von Blutentnahmeröhrchen mit Antigerinnungsmittel waschen zweimal Izotoniceski Lösung von Natriumchlorid. Nach der Bekämpfung der Geldwäsche und überstand Extraktion 0,4 ml Erythrozyten hinzufügen 0,25 ml isotonischer Natriumchloridlösung.

Bei gleichzeitiger Einnahme von Blut von einem Spender derselben Gruppe von Blut in zwei Röhren – mit Antikoagulans (2-3 ml), Es wird auf die gleiche Weise behandelt., wie das Blut des Patienten, und trocken (8- 10 ml) Serum zu erhalten. Nach der Trennung des Spenders serum 0,5 ml, die es in einem Wasserbad bei einer Temperatur steht 56 ° C 30 min zur Inaktivierung von Komplement. Des Spenders Serum sollte täglich erleben und in der Kälte. Schema der Studie ist in Tabelle angegeben..

Schema Produktionen Zucker Probe

Zutat, ml

Zimmer-Rohre

1

2

3

4

5

6

7

8

Lösung von Saccharose0,80,80,80,80,80,8
Aussetzung der roten Blutkörperchen eines Patienten0,1 0,10,10,10,1
Spender-Erythrozyten-Aufhängung0,10,10,10,1
Der Spender-serum0,10,1
Der Spender Serum inaktiviert0,1
Die Patienten-serum0,10,10,1
Distillirovannaya Wasser      0,80,8
Isotonische Kochsalzlösung    0,1   

Rohre werden in der Thermostat auf platziert. 30 Minuten bei 37 ° C, und dann Zentrifuge für 10 min. Geschwindigkeit 2000 u/min und bewerten den Grad der Hämolyse.

Dazu im Reagenzglas wird gegossen, auf 3,4 ml Reagenz zur Konzentrationsbestimmung von Hämoglobin und 0,6 ml auf- Sedimente aus jeder Reagenzgläser. Durch 10 min Messung die optische Dichte der Lösung in Rohre mit 540 NM auf Gesundheit refraktometre (Spektralphotometer) oder medizinischen kolorimetre (DEC Fotokolorimetre-m) Wenn ein Green visor, durch den Vergleich der Daten mit optischen Dichte Lösung für Hämoglobin Bestimmung. Dem Durchschnitt der zwei Lesungen nimmt jede Erfahrung. Die Berechnung erfolgt nach der Formel:

% in-vitro-Hämolyse =((IS1-IS5)/(IS8-IS5))*100

wo E1 -optische Dichte der Lösung in einem Test tube keine. 1; IS5 -optische Dichte der Lösung in einem Test tube keine. 5, erforderlich, die Färbung Serum auszuschließen; IS8 -optische Dichte der Lösung in einem Test tube keine. 8, wo 100 % Hämolyse.

Für Kreuz-Saharoznoj Proben (-Nr. 2) 100%-in-vitro-th Hämolyse wird untersucht, Nr. 7.

Auswertung der Ergebnisse.

Normalen in-vitro-Nr. 1, enthält Erythrozyten sondiert den Patienten, Hämolyse nicht mehr als 2-3 %.

In Paroxizmalna Nacht Gemoglobinurii und Gemolizinovoj Form der autoimmune hämolytische Anämie (AIGA) in diesem Vitro überschreitet Hämolyse 6 % Im Reagenzglas-Nr. 4, enthält das Blut des Patienten und des Spenders Serum inaktivirovannuû, Reagenzglas # 5, enthält Erythrozyten und Serum-Spender, und Anzahl 6, mit Serum statt isotonische Natriumchlorid-Lösung – Hämolyse sollte nicht mehr als 1-2 %.

Kreuz-Saharoznaâ Studie (-Nr. 2) Bei der Gemolizinovoj Form von AIGA in der Regel positiv (in Anwesenheit von Hämolysinen im serum), aber es kann negativ sein. In-vitro-Nr. 3 (roten Blutkörperchen und Serum des Patienten) Hämolyse bei APG beobachtet, und in Gemolizinovoj Form von AIGA. In Paroxizmalna ist Nacht Gemoglobinurii maximale Hämolyse in normalen Saharoznoj Probe nachgewiesen. (-Nr. 1), weniger ausgeprägt – mit eigenem Beispiel Zelle Patienten (-Nr. 3); Keine Hämolyse in Kreuz-Saharoznoj Probe (-Nr. 2).

Bei der Gemolizinovoj Form von AIGA am meisten ausgeprägt, dass Hämolyse in einer Probe mit Ihrem eigenen Blutserum und Erythrozyten von Kranken erkannt wird (-Nr. 3), etwas weniger ausgeprägt – in-vitro-Nr. 1. In-vitro-Nr. 2 Hämolyse ist häufig zu beobachten, aber der Mangel daran schließt nicht Form Gemolizinovuû AIGA.