Soor bei Männern: Symptome, Behandlung, Vorbeugung

Soor bei Männern ist ein allgemeiner Begriff für den Namen der Läsionen der Schleimhäute von mikroskopisch kleinen Pilzen Candida, haben ähnliche Ätiologie. Verwenden Sie in der Medizin einen anderen Namen für Soor – Candidiasis.

Die bekanntesten Symptome einer Pilzinfektion sind weiße Stvorožennyj Gedenktafel mit dem Geruch von saurer Milch, deckt den Schleimhäuten der Mundhöhle (Soor), die äußeren Genitalien oder inneren Organen.

Sei es Soor bei Männern?

Candidose bei Männern – nicht so häufig, Beide Frauen, Aufgrund der anatomischen Merkmale der ihre Genitalien – Verschieben der Vorhaut und das Fehlen von tiefen Falten. Wenn Sie natürliche Immunität und die Beachtung der Regeln der persönlichen Hygiene, Chancen der erscheinenden saprophytischen offen auf die Schleimhäute der Geschlechtsorgane männlichen vernachlässigbar. Aber es gibt Ausnahmen, Wenn Männer Soor (Candidiasis) schlägt die Vorhaut und die Eichel des Penis bei gleichzeitiger, Neben der Harnröhre, und manchmal die Prostata.

Die Niederlage der urinogenital Körper von Männern, unter Beteiligung der Pilzinfektion sind wie folgt::

  • Kandidozny Beiträge-Entzündung der Membran Auskleidung der Vorhaut
  • Kandidozny Balanit Schleimhaut-Entzündung der Glans penis
  • Speiseröhre Schleimhaut Entzündung Schwellung Balanopostit Vorhaut und Eichel des Penis bei gleichzeitiger
  • Kandidozny Urethritis-Entzündung der Harnröhre aufgrund verschiedener pathogenen Faktoren in Beteiligung und pilzartige Infektion.

Die ersten Symptome von Soor bei Männern

Vor dem Rückgriff auf Arzt könnte Man bei den folgenden Anzeichen einer Pilzinfektion bemerken.:

  • Weiße Blüte auf dem Kopf des Penis
  • Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen
  • kontinuierliche oder periodische Juckreiz der Schleimhaut äußeren Geschlechtsorgane

In diesem Stadium der Erkrankung oft der Mensch stellt sich und ernennt Behandlung, Das kann nicht erfolgreich sein., Da männliche Soor nicht nach schwerer Krankheit gilt. Allerdings sollte dabei nicht sein, da ähnliche Symptome haben und anderen übertragbaren und nicht übertragbaren Krankheiten, nur ein Arzt kann feststellen, welche.

Zum Beispiel, Candidose bei Männern tritt häufig in Form von balanopostita. Diagnose der Balanopostita mit Symptomen von Hefe-Infektion kann nur auf der Grundlage der Anamnese gestellt., Labor- und klinische Forschung.

In der Geschichte, meistens, vorhanden: Fettleibigkeit, Verletzungen des hormonellen status, den letzten Antibiotika-Therapie, Verdächtige oder ungeschützten sexuellen Handlungen. Oft klagt der Patient über Schmerzen beim Wasserlassen, säuerlichen Geruch in den Damm, faserförmige Ausfluss aus der Harnröhre.

Während der klinischen Studien identifiziert: Schwellung der männlichen Autorität und Leiter der Vorhaut, die nackte Front beobachtet weiße Blüte. In einigen Fällen diagnostiziert der Arzt die primäre oder sekundäre Phimose (die Verengung der Vorhaut). Und in schwereren Versionen des pathologischen Prozesses ist fest auf dem Kopf des Penis und prepucii.

Basierend auf den Ergebnissen der, während der klinischen Studie erhielten, Kandidozny Balanopostit teilt in Herzbeutel (einfach) und Erosive (kompliziert), haben unterschiedliche Symptome:

  • Herzbeutel Kandidozny balanopostit – Gedenktafel auf dem Kopf und Vorhaut, Manchmal gibt es entzündliche Manifestationen der katarrhalischen, seröse, Fibrinoznogo oder eitrige Natur.
  • Erosive Kandidozny balanopostit – Entzündung der Vulva mit leuchtend roten izgyazwleniami, Bildung von Taschen der Mazeration; aufstrebenden und anhaltenden Schmerzen, dauerhaft werden, die in der Zukunft.

Symptome der akuten und chronischen oralen balanopostita

Akute form – begleitet von beeinträchtigt, Rötung, Schmerzen, Schwellung, Temperaturanstieg. Häufig akute Krankheit ist eine Folge von Verletzungen. In der akuten Periode, eine Erhöhung der inguinalen Lymphknoten, das leicht getastet.

Chronische form – Symptome sind ähnlich wie die Symptome der Dysbakteriose, Immunschwäche-Syndrom, Diabetes, fimoza. Manchmal sind für chronische Formen von Hefe-Infektion urethrale Läsionen beobachtet. (Harnröhre), Blase und Nieren. Bei schwereren Verlauf der Erkrankung andere innere Organe beeinflussen können.

Labordiagnose der kandidozov

Wann schafft es der Laborstudie visuell erkennen das Vorhandensein von Pilzen-Ungestellt und bestimmen ihre Zugehörigkeit zu dieser oder jener Art.

Es nutzt:

  • Mikroskopie ist nicht lackierten Abstrich Prepucial′nogo Inhalte (diagnostische Genauigkeit erreicht 75%)
  • Mikroskopie-Abstrich farbige Prepucial′nogo Inhalte. (Genauigkeit erreicht 92%)
  • Aussaat am Mittwoch Saburo und andere solche Mittwoch, Kolonien von Pilzen zu unterscheiden.

Nachweis von Pilzen im Labor Studienmaterial ist nicht ausreichend für eine definitive Diagnose, Das erfordert eine Analyse aller Forschung Methoden verwendet in Verbindung mit den Ergebnissen der Geschichte, sowie Führung und Unterstützung der klinischen Symptome.

Geschieht, zu beobachten, dass auch bei hellen Krankheitsbild Schwierigkeiten mit der Diagnose. Dies liegt daran, die Drossel bei Männern sehr ist oft eine sekundäre Erkrankung, und der grundlegenden Pathologie, die Candidiasis verursachen, können unbekannt bleiben..

Männlichen Hefe-Infektion verursacht

Pilze der Gattung Candi sind dauerhafte Bewohner des Organismus jede gesunde Person, die zeigt in der Regel keinen negativen Einfluss die meisten Menschen nicht. Aber, unter dem Einfluss einiger pathogenen Faktoren, Soor kann klinisch auftreten. Dies kann geschehen durch physiologische Veränderungen, Entwicklungen in der genitalen Schleimhaut oder im Körper.

Ursachen, Zusammenhang mit Veränderungen in der genitalen Schleimhaut

  • Den pH-Wert der Schleimhäute in der sauren Seite ändern (bis zu pH Werte 5,8 – 6,5) schafft günstige Bedingungen für die Steigerung der Aktivität des pathologischen Pilze;
  • Hohe Luftfeuchtigkeit und sauren Schleim Mittwoch, Aufgrund der Erguss von Flüssigkeit oder Transsudata provoziert Wachstum von Candide;
  • Das Vorhandensein von glikozurii ( Glukose im Urin) – einer der Gründe für das rasante Wachstum der Pilzflora;
  • Verfügbarkeit von Schleim, die Haut und seine Derivate: Kontraktionen, Taschen, zatokov, Dekubitus-Geschwüre, Narbenbildung, ohne den mechanischen Effekt auf pilzartige Kolonien, auch die Grund-moločnic.

Ursachen, Zusammenhang mit Veränderungen im Körper

  • Dysbakteriose. Dies ist eine der Hauptursachen für die klinischen Symptome von candidiasis. Immerhin kann nützliche Pflanzen leicht mit der raschen Vermehrung und Wachstum von Pilzen bewältigen. Aber irrational oder Analphabeten Einsatz von Antibiotika(ohne ärztliche Aufsicht), ohne nachträgliche Korrektur der Auswirkungen von solchen antimikrobielle Therapie, klinische Symptome und Exazerbationen von Soor verursacht.
  • Hormonellen Status ändern. Hormonelle Störungen der endogenen oder exogenen Natur können Manifestationen von Candidiasis provozieren.. Zum Beispiel, eine endogene Störung, Diabetes mellitus, die Verwendung von Hormonen ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung von Hefe-Infektion. Und wenn Èkzogennom Auswirkungen (Wirkung von hochdosierten oralen Kontrazeptiva oder glûkokortikosteroidov), das Risiko der Entwicklung von Soor kann drastisch erhöhen. Außerdem, provozieren Soor kann das Hormonsystem in alternden ausgleichen, während der Schwangerschaft oder in der Adoleszenz.
  • Veränderung des Immunstatus Organismus. Immunität führt Regulierungs- und schützende Funktionen im Körper. Negative Auswirkungen auf das Immunsystem haben biologische Arbeitsstoffe (Bakterien, Viren, Helminthen, Pilze), Arzneimittel, ionisierende Strahlung, übertragenen Infektionskrankheiten, Allergien und allergische Prädisposition für Stoffwechselprodukte der Pilze.
  • Geschwächten schützende Status des Organismus aufgrund von Begleiterkrankungen. Dazu gehören sexuell übertragbare Krankheiten,Auswirkungen auf die Organe des Urogenitalsystems, begleitet durch ein lebendiges Bild von der Candida und haben schwere und schwer vorhersehbaren Folgen für den Organismus. In solchen Fällen gibt Behandlung von Hefe-Infektion ohne Diagnose und Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung nicht Erfolg.

Auswirkungen von Hefe-Infektion bei Männern

Unterscheiden Sie zwischen nah und fern Effekte Kandidozov für Männer. Um zu schließen, während der akuten Erkrankung auftreten, erzählen:

  • Erosion auf der genitalen Schleimhaut, Schmerzen und Probleme im Privatleben;
  • Anfälligkeit für sexuell übertragbare Krankheiten aufgrund von Verletzungen der Schleimhaut (Erosion, Risse) genital, durch die leicht die Infektion dringt.

Fernwirkungen von Soor beinhalten:

  • Harnröhre-Syndrom (uretrit) -pathologische Entzündungsprozess ;in der Harnröhre;
  • Zystitis – Zystitis;
  • Jade,Pyelonephritis, Glomerulonephritis ist eine Entzündung der Gewebe der Nieren;
  • Ovarielle Erkrankungen, ERCP, Probleme mit der Wiedergabe (Unfruchtbarkeit bei Männern und Frauen);
  • Prostatitis – Entzündung der Prostata.

Gewusst wie: männliche Hefe-Infektion heilen

Gesunde Männer leicht geheilt konventionelle Medikamente ohne den Einsatz von teuren Medikamenten. Gewöhnlich, Es ist genug, um den pH-Wert der Schleimhaut einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat-Wasser-Lösung von Tee oder Soda zu erhöhen .

Wenn mehr schwere Erkrankung an einen Urologen wenden sollten, Wer holt eine geeignete Behandlung von Hefe-Infektion. Auswahl der Methoden der Behandlung ist nach dem folgenden Muster:

  • Entfernung von Bedingungen, förderlich für die Krankheit;
  • Behandlung von Begleiterkrankungen Candidiasis und Adressierung ihrer klinischen Manifestationen;
  • Verwenden Sie die pathogenetische Therapie mit dem Einsatz von Immunmodulatoren, Vitamine, Tonic-Vorbereitungen, vorteilhafte Bakterienflora des Darms.

Antimykotische Medikamente werden in der Form verwendet.: Pasten, Salben, Lösungen, Kapseln, Tabletten und Pulver podsušivaûŝih.

Prophylaxe von Candidiasis bei Männern

Zur Prävention von Hefe-Infektion bei Männern sind:

  • persönliche hygiene,
  • Mangel an Promiskuität und Schutzmaßnahmen zu verwenden wenn intime Kontakte;
  • regelmäßige Inspektion von ihrer äußeren Genitalien zur Überwachung von Anzeichen einer Candidiasis und rechtzeitige Überweisung an einen Facharzt über Behandlung;
  • Organisation der Ernährung mit Ausnahme oder Minimierung von Mehl und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • strikte Einhaltung der ärztlichen Verschreibungen, gefunden Sie Ihre Soor und ernannten Behandlung.

Ernährung für Soor

Die richtige Ernährung für Soor in Verbindung mit dem Einsatz von therapeutischen Drogen und Drittmittel ermöglichen schneller loszuwerden, alle Erscheinungsformen von candidiasis, Genesung zu beschleunigen und ihre mögliche Rückfälle zu verhindern. Außerdem, gegründet, so Rabota Darm wird nicht verlassen, Pilz keine Chance der intensiven Zucht.

Ernährung des Patienten während und nach der Behandlung von Hefe-Infektion muss enthalten:

  • Gemüse (frisch und geschmortem), Hülsenfrüchte und Getreide, Fisch und Geflügel, Frucht (nicht sehr süß – Grüne Äpfel, Pflaumen, etc..).
  • Zitronen und Heidelbeeren, antimykotische Aktivität besitzen.
  • Alle Arten von Gewürzen (Zimt, Lorbeerblatt, Knoblauch, Nelke).
  • Rote Beete, Gurken, Karotte, Rosenkohl, Brokkoli, Petersilie, Dill – die unangenehmsten für Pilz-Gemüse.
  • Daisy, Wegerich, Luzern, die Blätter-Serie, Klee, schwarze Johannisbeere Beeren und Ebereschen – Dichtung und als Tee verwendet.
  • Naturjoghurt, gekochte Leber, Eier, Meeresfrüchte, Olive und Leinsamen Öl, Vollkornbrot, Sesam, Kürbiskerne.
  • Karottensaft und Algen, Erstellen von ungünstigen Mittwoch für die Vermehrung von Pilzen.

Grundprinzipien der antimykotische Diäten

  • Kombinieren Sie Kohlenhydrate und Fleisch mit Gemüse und erinnern – Fleisch und Kohlenhydrate sind nicht kompatibel.
  • Die Verwendung von einfachen oder "schnelle" Kohlenhydrate (Weißbrot, Konditorei, süß, Kartoffeln) bieten Sie günstige Bedingungen für Pilze Reproduktion. Komplexe Kohlenhydrate ( Frucht, Beeren, Nüsse, Puls,Getreide) langsamer verdaut, führen nicht zu einem starken Anstieg des Blutzuckers, wo der Pilz Candida schneller multipliziert.
  • Täglich trinken aus 1,5 bis 2 Liter Wasser. Trinkwasser sollte nicht während Essen, ein und für 15-20 Minuten vor einer Mahlzeit.
  • Zur Einhaltung dieser Grundsätze der Ernährung sollte während der Behandlung von Hefe-Infektion, und, am wenigsten, 2-3 Wochen nach dem Ende des

Das ist nicht zu für Soor

Für die schnelle und erfolgreiche Behandlung von Hefe werden-Infektion aus der täglichen Ernährung gestrichen folgende Produkte:

  • Alkoholische Getränke, Kwas, zuckerhaltige Getränke mit gas, Kaffee und Tee, die Reproduktion von Candide zu erleichtern.
  • Schokolade, Eis und alle süßen Produkte.
  • Mayonnaise, Ketchup, Essig, Soja-sauce, erhöhen Sie den Säuregehalt des Körpers und das Fortschreiten der Krankheit zu erleichtern.
  • Geräuchert, Fried, fetthaltige und marinierten Gerichten, süße Früchte, Dosenessen, Halbzeuge und Fast food, enthalten Sie "versteckten" Zucker..
  • Käse mit Schimmel".

Ihr Körper wird immer gesund sein., Wenn in Zukunft diese Empfehlungen auf den oben genannten Produkten eingehalten werden.

Kräutermedizin für Soor

Hervorragende Unterstützung für das Immunsystem werden Phyto-Auszüge der Kamille, Salbei, Wegerich, Ringelblume, Eukalyptus, Das kann sein, dass Propivat′ von Zeit zu Zeit Preise.

Bei fehlender Auswahl an frischem Obst und Gemüse in den Geschäften fehlen Vitamine und Mikroelemente pharmazeutische multivitamin-komplexe zu kompensieren.