Hydronephrose – Behandlung von Krankheiten. Symptome und Vorbeugung von Erkrankungen des Hydronephrose

Hydronephrose – Was ist diese Krankheit? Hydronephrose ist eine Krankheit, gekennzeichnet durch eine krankhafte Erweiterung der kollektiven renal Hohlräume, Das führt zu einer Störung der Funktionen der Nieren.

Hydronephrose – Ursachen

Ursachen der Hydronephrose können sein:

  • das Vorhandensein einer Erweiterung des Gefäßes, kommen aus der Aorta in den unteren Teil der Niere. Dieses Schiff Überfahrt mit dem Harnleiter. Durch den ständigen Druck auf ihn geht die Verengung der Harnleiter;
  • angeborene Verengung der Harnleiter;
  • hohe Entlastung der Harnleiter, Wann fährt der Harnleiter aus dem Becken befindet sich nicht in einem typischen Ort;
  • Hypertrophie der Mauern von den Harnleiter;
  • Fehlbildungen der Nieren und Harnwege.

Hydronephrose – Symptome

Die wichtigsten Symptome der Hydronephrose sind Schmerzen im unteren Rücken, am Rumpf und Bauch. Es ist auch möglich, Hämaturie (Blut im Urin). Wenn Gefühl engen Bildung im Bauchraum festgestellt. Der Patient kann hohe Körpertemperatur stören., Kopfschmerzen, Schüttelfrost und Schwäche. Wenn auf beiden Seiten der Hydronephrose verteilt ist die, Es gibt Symptome des Nierenversagens: reduziert die Menge an Urin getrennt, Schwellung auftritt und erhöht den Blutdruck.

Hydronephrose – Diagnostics

Diagnostik von Hydronephrose gehören:

  • Analyse der Geschichte der Krankheit und der Patient Beschwerde. Der Arzt fragte, Wie lange hat der Patient Schmerzen im Rücken erschienen, und wurde auch eine gefeierte Blut im Urin, und ob solche Beschwerden vorher. Auch fragte der Arzt den Patienten, hat er kein Temperaturanstieg, Schwäche und Schüttelfrost;
  • Durchführung von Lebensgeschichte. Arztinformationen, ob bei einem Patienten zuvor entzündlichen Erkrankungen der Nieren und Prostata-Krebs; ob die Operation das Urogenitalsystem;
  • Analyse von Blut. Wenn Gidronefroze, sinkende Konzentration der Erythrozyten, Hämoglobin, sowie eine Erhöhung der Anzahl der Leukozyten (WBK);
  • Urinanalyse zeigt seine Dichte zu verringern, sowie das Vorhandensein eines großen (pathologische für Urin) die Anzahl der Erythrozyten und Leukozyten;
  • Ultraschall wird gehalten, um den Umfang des Ausbaus des renalen Hohlräume bestimmen;
  • Ausscheidungsorgane Urographie-Einführung von Kontrastmittel, über die Niere ausgeschieden. Wenn der Patient macht eine Reihe von Röntgenaufnahmen und bestimmen, Wenn der Abfluss des Urins. Delay der Kontrast Material im einen oder anderen Bereich zeigt Behinderung dieser Website;
  • Computertomographie und Kernspintomographie wird durchgeführt, um die Struktur der Nieren zu studieren, Blase und Harnleiter;
  • Nefroscintigrafija-Einführung in das Blut von radioaktiven Stoffen, die brechen sehr schnell. Mit Hilfe einer Spezialkamera durchführen Visualisierung der Akkumulation und Verteilung dieser Substanz in den Nieren.

Hydronephrose – Arten von Krankheiten

Hydronephrose entwickelt sich in drei Stufen. In der ersten Phase nur Niere Lohanki Erweiterung Noten. In der zweiten erweitert Phase der Hydronephrose nicht nur Becken. Aber eine Tasse der Niere. In dieser Phase, bekannte Schäden und Atrophie der Nierengewebe.

Der dritte Endphase zeichnet sich durch die komplette Atrophie der Niere Hydronephrose. In diesem Stadium eine Nieren-Funktionsstörung, seine Rinde verjüngt sich stark. Tatsächlich, Knospe entwickelt sich gerade in der Tasche mit dünnen Wandstärken.

Hydronephrose – Aktionen des Patienten

Wenn Sie verdächtige sehen sollten Symptome sofort einen Arzt-Urologen kontaktieren..

Hydronephrose – Behandlung

Da die Ursache der Hydronephrose in mechanische Blockierung der Abfluss des Urins liegt, die Heilung des Patienten kann nur mittels Operationsmethoden. Konservativer Therapie wird als Ergänzung zur Entzündung und Infektion beseitigen. Freuen Sie sich für den Empfang von entzündungshemmenden, antibakterielle und blutdrucksenkende Medikamente, Neben Patienten spezielle Diäten mit eingeschränkten Verzehr von Salz und reichlich zu trinken.

Chirurgische Behandlung von Hydronephrose bietet Einbau in Niere Stent oder nefrostomy.

Hydronephrose – Komplikationen

Hydronephrose kann solche Komplikationen verursachen., als Atrophie der Niere, Nierenversagen, Nierenentzündung, Bluthochdruck, sowie die Entstehung der Beimischungen von Blut im Urin, gefolgt von der Entwicklung einer Anämie.

Hydronephrose – Vorbeugung

Spezifische Präventionsmethoden, wenn Gidronefroze nicht vorhanden ist. Rechtzeitige Behandlung von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen des Urogenitalsystem und regelmäßige Inspektion (2 pro Jahr) Arzt Urologe verringert die Wahrscheinlichkeit, dass diese Krankheit.